Jörgs neue Wirkungsstätte – Saloneröffnung ohne den Chef

Stellt Euch einmal folgendes Szenario vor: Man lädt eine Menge Gäste ein, bereitet sich monatelang auf ein bestimmtes Event vor, versinkt deshalb wochenlang in der Versenkung, steckt jede freie Minute und eine ordentliche Summe Geld hinein und wenn dann der große Tag gekommen ist, verpasst man ihn.
So war das vergangene Woche bei Jörg und der Eröffnung seines neuen Salons im Herzen von Nürnberg.

Birgit und Jörg
Am Abend vor der Eröffnung im nagelneuen Salon

Noch am Abend vor der großen Eröffnungsfeier waren wir zusammen im Laden und am nächsten Tag, genau als der Betrieb in den neuen Räumen und verbunden damit ein Tag der offenen Türe losging, machte Jörgs Gesundheit ihm einen Strich durch die Rechnung. Er musste also nach Hause ins Bett und seine Mitarbeiter und Freunde ohne ihn die Stellung halten. Das hat ganz gut funktioniert – auch wenn natürlich viele Gäste überrascht waren, den Gastgeber gar nicht anzutreffen.

die Saloneröffnung ohne den chef

Jörgs Freunde
„Es heißt Freundschaft, weil man mit Freunden alles schafft!“ Am Eröffnungstag packten alle mit an.
DieMitarbeiter am Eröffnungstag
Gut gelaunt empfiengen die MItarbeiter am Eröffnungstag die Gäste

waschen, schneiden, föhnen im alten Pferdestall

Die Räumlichkeiten vereinbaren alte Substanz mit modernem Interieur. Vor allem der hintere Sitzbereich mit insgesamt sechs großzügigen Plätzen ist ein echtes Highlight. Früher befand sich dort ein Pferdestall, die Sandsteinwände sind original erhalten.

Der alte Pferdestall
Impression aus dem vorderen Bereich

stilikonen in acryl

Die Räume beherbergten bis vor kurzem noch eine Galerie. Daran angelehnt malte der Galerist und Künstler Anton Atzenhofer extra für den Salon Portraits von Jörgs LIeblingsstilikonen. Begrüßt wird man also von Audrey Hepburn und Karl Lagerfeld. Verteilt auf die anderen Räume zieren Iris Apfel und Anna Wintour in Acryl die Wände.

Gemälde von Audrey Hepburn
Gemälde von Audrey Hepburn im Eingangsbereich
Jörg in Acryl
Jörg in Acryl: Zur Eröffnung bekam Jörg dieses Gemälde geschenkt

Am besten macht ihr euch persönlich einmal ein Bild von den neuen Räumlichkeiten und schaut vorbei! 🙂

Viele Grüße,

die Birgit – und der jetzt wieder gesunde Jörg

Schreibe einen Kommentar